Bugatti 55 – De La Chapelle Roadster Nr. 50 von 88 – Oldtimer von 1989

Aktuelles Gebot: 0,00 €
Restdauer:
Kommentare: 0

Diese Auktion ist beendet

Auktion endete am:

7 Bilder
Außen (5)
Innen (2 )
My Next Classic

Sie suchen einen seltenen Oldtimer mit geringer Stückzahl? Sie suchen einen offenen Sportwagen mit Reihensechszylinder und Handschaltung? Sie wollen im Straßenbild auffallen? Dann freuen wir uns Ihnen hier ein wirklich sehr seltenes Fahrzeug vorzustellen. Der französische Automobilhersteller von Kleinserien „Automobiles De La Chapelle“ baute Klassiker nach; jedoch mit abgewandeltem Design und modern interpretiert. Das angebotene Fahrzeug hat einen Bugatti T55 von 1932 zum Vorbild. Es handelt sich nicht um einen Restomod, da man das Originaldesign natürlich nicht kopieren durfte. Das Prinzip ist aber durchaus ähnlich. Die Technik stammte in der Regel von BMW. Dass dieser Roadster aber den 2,7l R6 von Alpina unter der Fronthaube trägt, darf als wirkliches großes Highlight verstanden werden. Den Motor kennt man ansonsten noch aus dem Alpina RLE, eine auf ca. 60 Stk. limitierte Kleinserie auf Basis des BMW Z1. Den Fahrspaß und Show-Effekt können wir nur erahnen.

Unser Schätzpreis auf Basis vorliegender Informationen: 125.000 – 140.000 €

Highlights

Ich biete hier einen sehr seltenen Bugatti 55 De La Chapelle Roadster zum Verkauf an.
Es handelt sich bei dem Fahrzeug um die einmalige Produktion Nr.- 50, welche auf einem speziellen Typenschild im Cockpit und am Kotflügel vermerkt ist.
Laut Recherche wurden von dem Bugatti 55 De La Chapelle weltweit nur 88 Fahrzeuge hergestellt.
Die französische Familie De La Chapelle befasst sich bereits seit 1907 mit der Produktion
und Herstellung von Automobilen.
Der Franzose Xavier De La Chapelle ist ein Nachfahre der Familie und gründete 1975 selbst eine Firma und baute dort zwischen 1978 und 1982 seine eigenen Automobile, welche unter dem Namen Stimula vermarket wurden.
1985 gründete Xavier De La Chapelle eine neue Firma, in welcher er seine Automobile unter
dem Markennamen De La Chapelle produzierte.
Sein erstes Fahrzeug war der De La Chapelle 55 Roadster. Dieses Fahrzeug überzeugte durch Stil & Design Elemente die an den legendären Bugatti 55 von 1932 erinnern,
welcher damals von Jean Bugatti dem Sohn von Ettore Bugatti entworfen wurde.
Xavier De La Chapelle war damals autorisiert, den Namen Bugatti sowie Embleme von Bugatti
speziell bei diesem Roadster verwenden zu dürfen.
So der Endstand des wunderschönen Bugatti De La Chapelle 55 Roadster.
Alle Fahrzeuge wurden exklusiv in Handarbeit mit fortlaufenden Seriennummern versehen.
Jedes Fahrzeug hatte dabei die jeweilige Produktionsnummer auf einem Messing Schild graviert.
Der Name Bugatti ist bei den Fahrzeugen am vorderen Kühlergrill,
und auch auf den exklusiv gefertigten Jäger Armaturen im Cockpit zu finden.
Die Technik hatte Xavier De La Chapelle seinem Roadster ein besonders sportlichen Flair verliehen.
Dabei wurden die allerersten Fahrzeuge noch mit Technik von Opel ausgestattet, bevor sich Xavier De La Chapelle bei den nachfolgenden Fahrzeugen für die Technik und Zusammenarbeit mit BMW entschieden hatte. Eine wahrlich gute Entscheidung.!!!
Ab diesem Zeitpunkt wurden alle Fahrzeuge mit einem kräftigen BMW 6-Zylinder Motor ausgeliefert.
Optional konnte man sich hier zwischen einen 6-Zylinder Motor mit 2.0 L, 2,3 L,2,5 L entscheiden.
Aber es gab auch noch eine weitere Motor Option für den Bugatti De La Chapelle 55 Roadster.
Wer absolutes Sportwagen- Feeling für seinen Bugatti De La Chapelle 55 Roadster erhalten wollte,
konnte sich entweder für einen originalen BMW Alpina 2,7 Liter 6-Zylinder Motor entschieden.
Immer vorausgesetzt, man war auch bereit gewesen für diese kostspielige Sonderoption
den entsprechenden Aufschlag zu zahlen.
Bei meinem Bugatti De La Chapelle 55 Roadster hatte sich der damalige Besitzer
für den exklusiven BMW 2,7 Liter 6 Zylinder Motor von ALPINA entschieden.
In Kombination mit dem leistungsstarken BMW ALPINA Motor,
wurde der Roadster mit Scheibenbremsen vorne und hinten ausgeliefert.
Die Serienausstattung beinhaltete damals nur Scheibenbremsen an der Vorderachse.
Alle Fahrzeuge mit BMW Motor wurden auch mit einem BMW 5-Gang Schaltgetriebe
und einem BMW Differential ausgestattet.
Der damalige Besitzer hatte sich bei der Bestellung seines Exemplars nicht nur
für das exklusive Motor Paket von ALPINA entschieden,
sondern auch so fast alle Optionen gewählt,
die man zu diesem Zeitpunkt bestellen konnte.
Somit verfügt dieser Bugatti De La Chapelle 55 Roadster nicht nur über ein äußerst hochwertiges Stoffverdeck und eine ebenso hochwertig gefertigte Innenraum-Persenning.
Das Fahrzeug hat zudem ein hervorragend gebautes Hardtop,
welches in Wagenfarbe lackiert ist und durch eine aufwendige Innenverkleidung überzeugt.
Das Hardtop zeigt ein wunderschönes Design und verleiht dem Bugatti De La Chapelle 55 Roadster
im geschlossenen Zustand einen Eindruck des klassischen Sport Coupe´s.
Die Türen zeigen eine perfekte Sattlerarbeit und überzeugen durch eine hervorragende Passform.
Diese Türen werden auch für das Stoffverdeck verwendet.
Das Verdeck-Gestänge mit dem kompletten Stoffverdeck und den dazu gehörenden Seitenscheiben
passt inklusive der Innenraum Persenning allesamt in den abschließbaren Kofferraum.
Noch eine Option ist die sehr seltene Klimaanlage, die hier ebenfalls direkt ab Werk verbaut wurde.
Der Bugatti De La Chapelle 55 Roadster hat eine deutsche Zulassung und ist als Oldtimer registriert.
Ein wunderschöner Roadster, unglaublichen Fahrleistungen & einer hervorragenden Performance & Straßenlage.
Mit 88 gebauten Fahrzeugen ist dieser Bugatti De La Chapelle 55 Roadster eine absolute Rarität.
Der Hersteller und Gründer Xavier De La Chapelle ist nach wie vor dem Automobilbau sehr angetan
und veranstaltet jedes Jahr in Frankreich ein gemütliches Treffen, wo sich Besitzer aus verschiedenen Ländern mit ihren wunderschönen und seltenen Fahrzeugen von De La Chapelle zusammen finden.
Es gibt noch ein sehr seltenes original Bugatti De La Chapelle Neuwagen Prospekt von diesem Fahrzeug, welches in englischer Sprache verfasst ist.


Sonderausstattung

5-Gang Schaltgetriebe, Klimaanlage, Servolenkung, 4-Scheiben-Servobremse, Bugatti Grand-Prix Felgen mit Zentralverschluß, Bugatti/Jäger Armaturen, Cockpit Edelholz Nußbaum, Colorverglasung, Connolly-Lederausstattung, hochwertig gefertigtes Hardtop in Wagenfarbe lackiert mit Dachhimmel, Gepäckbrücke in Edelstahl, 57 Liter Aluminiumtank, BMW-Alpina-Motor, BMW Achsen vorne & hinten mit BMW-Differential, Doppelrohr-Abgasanlage

Auf Bugatti 55 – De La Chapelle Roadster Nr. 50 von 88 – Oldtimer von 1989 bieten

Aktuelles Gebot:

Noch kein Gebot vorhanden. Geben Sie das erste Gebot ab.

0,00 € Mindestpreis noch nicht erreicht
Verkäufer:
sk2808
Restdauer:
Enddatum:
10.02.2023 19:00:00
Gebote:
0

Sie sind nicht eingeloggt. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich als Benutzer.

Diese Auktion ist beendet

Auktion endete am:

Diskussion

Filter

Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich, wenn Sie noch keinen Kunden-Account haben, um an der Diskussion teilzunehmen.

* Bei diesem Link handelt es sich um einen Affiliatelink/Werbelink. Wenn Sie über diesen Link eine Versicherung bei der OCC abschließen, erhält My Next Classic eine Provision. Für Sie ändert sich der Preis nicht.

Bugatti 55 – De La Chapelle Roadster Nr. 50 von 88 – Oldtimer von 1989
Aktuelles Gebot:
Restdauer:
Kommentare: 0

Parkplatz

Sie haben bisher keine Gebote hinterlegt.

Zu den Auktionen

Sie haben bisher keine Favoriten gewählt, oder Ihre favorisierten Auktionen sind abgelaufen.

Zu den Auktionen

Laufende Auktionen

Kein Angebot gefunden?

Sie haben nicht das Richtige gefunden oder waren zu spät?
Die nächste Chance kommt bestimmt.