Aston Martin DB5: Das vielleicht berühmteste Auto der Welt!

Aston Martin DB5 Oldtimer, der von James Bond gefahren wurde

Inhaltsverzeichnis

Der von James Bond gefahrene Aston Martin DB5 Oldtimer.

Eine Zulassung für deutsche Straßen würde das Auto von James Bond aus „Goldfinger“ und „Feuerball“ wohl kaum erhalten. Aber es gibt ja auch die zivile Variante des Aston Martin DB5. Und diese ist auch ohne Spezialausrüstung eine Waffe unter den Luxussportwagen seiner Zeit. Mit seinen 286 PS machte er der Konkurrenz von Ferrari, Porsche und Lamborghini zu schaffen. Immerhin knappe 230 km/h fuhr der Aston Martin in der Spitze. Die 100 km/h waren in nur 7,1 Sekunden erreicht. Das konnte der Aston Martin DB5 Vantage mit 65 Exemplaren toppen. Er hatte sogar 318 PS und schaffte Tempo 240!

Q’s Meisterstück: Aston Martin DB5

Aston Martin DB5 Oldtimer

Die Geschichte des Aston Martin DB5 ist mit James Bond und dem Chef seiner (fiktiven) Entwicklungsabteilung untrennbar verbunden. Nicht die Entwicklung des Fahrzeuges an sich ist Sean Connerys Team zu verdanken. Aber die Filme „Goldfinger“ und „Feuerball“ verhalfen dem DB5 zu großer Berühmtheit. Später brachte auch Daniel Craig das Auto zurück ins Rampenlicht.

Die Basis des „Dienstwagens“ von James Bond wurde der Prototyp der 1963 vorgestellten Baureihe DP216/1. Natürlich erhielt der Wagen einiges an Sonderausstattung:

  • 2 MGs hinter den Blinkern vorn
  • Schusssichere Verglasung
  • Ausfahrbare Klingen in den Verschlüssen der Räder
  • Aufklappbare schusssichere Rückwand
  • Wechselnummernschilder
  • Rammaufsätze
  • Radaranlage und Funktelefon
  • Beifahrersitz mit Schleudersitzfunktion
  • und vieles mehr.

Nicht nur James Bond zählte zu den berühmten Fahrern des britischen Luxussportwagens. George Harrison, Paul McCartney, Mick Jagger und Peter Sellers gehörten zu den prominenten Eigentümern eines DB5. Interessant ist der DB5, der ursprünglich Paul McCartney gehörte. Er ließ hinten Armstrong-Selectaride-Stoßdämpfer und ein Motorola-Autoradio mit automatischer Antenne verbauen. Die Lederausstattung wurde von einem Sattler mit Musiknoten verziert.

Mit all dem kann der „normale“ Aston Martin DB5 nicht aufwarten. Dennoch ist er ein Meisterstück britischer Ingenieurskunst und eine Stilikone der besonderen Art. Das „DB“ steht übrigens für den damaligen Eigentümer der Marke, David Brown.

Ein Hauch von Italien

Aston Martin DB5 Rennwagen

Das Design trägt stolz seine italienische Herkunft zur Schau. Genau das hebt den britischen Sportler von seiner Konkurrenz in den 1960er Jahren ab. Schon der Vorgänger Aston Martin DB4 wurde von Federico Formenti und Bianchi Anderlon gestaltet. Für den DB5 wurde die Karosserie nur behutsam verändert: Das Skelett aus Stahlrohr ist fest mit dem Chassis verbunden. Die Karosserieteile aus Aluminium wurden in Handarbeit darüber gezogen.

Der Aston Martin DB5 wurde als Coupé und als Cabriolet angeboten. Eine Kleinserie von 12 Exemplaren gab es auch als „Shooting Brake“ (sportlicher Kombi). Trotz Aluminiumkarosserie war er mit etwa 1.470 bis 1.500 Kilogramm kein Leichtgewicht. Das jedoch machten der kernige und starke Sechszylindermotor und die geringe Fahrzeughöhe von nur 132 Zentimetern wett. Aston Martin beschrieb das Auto selbstbewusst: „Der DB5 ist der schnellste serienmäßige 4-sitzige GT-Wagen der Welt.“

Über die Produktionszahlen der DB5-Baureihe gibt es keine einheitlichen Angaben. Je nach Quelle wurden in der Bauzeit von 1963 bis 1965 zwischen 1.021 und 1.063 Aston Martin DB5 hergestellt.

Gegenüber seinem Vorgänger glänzte der Aston Martin nun auch mit einer optionalen Klimaanlage und elektrischen Fensterhebern. Weitere Ausstattungsmerkmale waren:

  • Lederausstattung
  • Echtholzeinlagen
  • Zusätzliche Instrumente
  • Speichenräder mit Zentralverschluss
  • In der Härte verstellbare Stoßdämpfer

Der Jäger: Aston Martin DB5!

Motor eines Aston Martin DB5 Oldtimers

Aston Martin hat mit dem DB5 auch technisch ein Meisterstück auf die Räder gestellt. Auch wenn das Fahrwerk fast unverändert aus dem Vorgänger DB4 übernommen wurde, es liegt stabil und erreicht auf Straße und Rennstrecke herausragende Fahrleistungen. Er verfügte über eine Starrachse hinten und Einzelradaufhängung vorn. Auch die Scheibenbremsen von Girling stammten aus dem DB4.

Der Sechzylinder-Reihenmotor des Vorgängers wurde von 3,8 auf 4,0 Liter Hubraum vergrößert und in der Basisversion mit drei SU-Gleichdruckvergasern ausgestattet. Die Leistung betrug 286 PS bei einer Drehzahl von 5.500 U/min. Das höchste Drehmoment von 390 Nm wurde bei 3.850 U/min erreicht. Die leistungsstärkeren Motoren des Vantage wurden mit Weber-Doppelvergasern bestückt und leisteten sogar 318 PS und ermöglichten eine Höchstgeschwindigkeit von über 240 km/h.

Serienmäßig wurde ein manuelles, vollsynchronisiertes ZF-Fünfganggetriebe angeboten. Auf Wunsch war auch ein Dreigang-Borg-Warner-Automatikgetriebe erhältlich.

Britische Noblesse im sportlichen Gewand hat ihren Preis!

Front eines gelben Aston Martin DB5 Oldtimers

Nicht nur das Design, die faszinierende sportliche Technik und die berühmten Eigentümer machten den Aston Martin DB5 zur Legende. Er ist auch ein Beispiel der Qualität des britischen Automobilbaus. Das spiegelt sich auch in den Preisen wider. Bereits als Neuwagen war der DB5 bedeutend teurer als ein Mercedes-Benz 300 SL (Flügeltürer). Für den Kaufpreis eines DB5 waren damals mehrere Jaguar Mark II zu bekommen.

Schon die Produktionszahlen drücken aus, dass der DB5 zu den echten Raritäten zählt. Das und die bis heute andauernde Popularität als Dienstwagen des berühmtesten Agenten der Welt sorgt auch für entsprechende Preise. Selbst die Basisversion ohne berühmte Vorbesitzer kostet heute mehrere 100.000 Euro. Der teuerste bisher versteigerte Aston Martin DB5 ist das „Bond-Auto“. Es wurde 2019 für 6,4 Millionen US-Dollar verkauft.

Der Pflegezustand der Luxussportwagen ist meist sehr gut. Etwaige Reparaturen werden penibel und in hoher Qualität ausgeführt. Rost an der Karosserie ist nicht zu befürchten. Jedoch kann der Stahlrohrrahmen korrodieren. Technisch ist der DB5 ein sehr zuverlässiges und langlebiges Meisterstück.

Ersatzteile sind in England recht gut erhältlich. Verschleißteile sind kein Problem, aber kostenintensiv. Auch manche Teile des Interieurs lassen sich als Original oder als Nachfertigung finden. Karosserieteile hingegen sind schwieriger zu bekommen. Auch die Montage der Aluminiumbeplankung ist eine aufwändige Geschichte. Jedes Teil wurde in Handarbeit angepasst.

FAQ

Wieviel kostet ein Aston Martin DB5?

Ein Aston Martin DB5 in der Basisversion kostet je nach Zustand bereits einige 100.000 Euro. Besondere Ausstattung/Varianten und/oder berühmte Vorbesitzer können den Preis auf über eine Million, teilweise mehrere Millionen Euro ansteigen lassen.

Wie schnell fährt ein Aston Martin DB5?

Der Aston Martin DB5 erreicht in der Basisversion mit 286 PS eine Spitzengeschwindigkeit von 229 km/h. Der DB5 Vantage hatte durch seine Weber-Doppelvergaser 318 PS und war über 240 km/h schnell.

Diesen Beitrag teilen auf

Inhaltsverzeichnis

Diesen Beitrag teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten

Die neusten Informationen rund um das Thema Oldtimer & Youngtimer, finden Sie in unserem Blog!

Jetzt exklusiven Zugang zu begehrten
Oldtimer-Auktionen sichern

Als erstes Updates zu neuen Auktionen erhalten und Mitglied in unserer einzigartigen Community werden.

Keine Auktionen mehr verpassen?

Sie wollen sich endlich den Traum von einem seltenen Oldtimer zu einem attraktiven Preis erfüllen? Registrieren Sie sich jetzt kostenlos und werden Sie noch heute Teil von My Next Classic! ️

Mercedes-Benz-Oldtimer-2.jpg

Kundenstimmen

Unsere Kunden lieben uns! Überzeugen Sie sich selbst.

Mike
Mike
Weiterlesen
“Klasse Plattform, super zum fachsimpeln. Sowohl als Käufer als auch Verkäufer wurde ich vom my next classic Team 1a betreut. Schnelle und persönliche Kommunikation. Das findet man heute bei digitalen Anbietern selten. weiter so!”
Lisa Ehrlicher
Lisa Ehrlicher
Weiterlesen
"Lange habe ich nach so einer Plattform gesucht. Ganz einfach konnte ich die Fahrzeuge einstellen und zur Auktion freigeben. Alles transparent & seriös. Wenn man doch eine Frage hat, hilft einem das Team sofort freundlich am Telefon weiter.”
Wittenberg Pfaff GmbH
Wittenberg Pfaff GmbH
Weiterlesen
"Als Geschäftsführer fand ich bei my next classic mein Traumfahrzeug. Die Auktionen sind transparent und seriös. Wir sind sehr zufrieden und freuen uns auch zukünftig auf eine gute Zusammenarbeit. Hervorzuheben ist insbesondere das fundierte Wissen des gesamten Teams. Besonders Spaß machte uns die Kommunikation mit Herrn Schneider selbst. Vor allem, weil er auf ein unglaublich großes Netzwerk in der Branche zurückgreifen kann!"
Katharina Dierkes
Katharina Dierkes
Weiterlesen
''Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit! Lange habe ich nach so einer Plattform gesucht. Ganz einfach und ohne großen Zeitaufwand konnte ich die Fahrzeuge einstellen und zur Auktion freigeben. Alles ganz transparent und seriös. Wenn man doch eine Frage hat, hilft einem das My Next Classic-Team sofort freundlich am Telefon weiter. Bis zum nächsten Mal, so macht Online-Auktion echt Freude.''
Marina Novak
Marina Novak
Weiterlesen
''Detaillierte Fahrzeugbeschreibung, guter Austausch mit dem Verkäufer. Alles transparent und seriös. Gerne wieder.''
Viktor Martin
Viktor Martin
Weiterlesen
"My Next Classic ist für uns ein weiterer Vertriebskanal und wir sind wirklich sehr begeistert. Die Fahrzeugeinstellung ist kinderleicht. Außerdem arbeitet im Hintergrund tolles Team, das in der Abwicklung rund um die Uhr unterstützend zu Seite steht und wirklich Benzin im Blut hat."
Jill Steiner
Jill Steiner
Weiterlesen
"Sehr seriös, immer erreichbar und Zuverlässigkeit. Sehr bemüht den Wagen zuverkaufen. Auf jeden Fall empfehlenswert sein Oldtimer dort anzubieten oder sogar selber bei der Auktion mitzumachen."
Thomas Hess
Thomas Hess
Weiterlesen
"Eine Verkaufsplattform mit einem perfekten Betreuungsservice für den Verkäufer. Das Office ist immer erreichbar. Sehr persönliche und individuelle Betreuung."
Fritz Wendling
Fritz Wendling
Weiterlesen
"Tolle Autos! Beobachte die Auktionen schon länger und bin begeistert. Bis jetzt war mein Traumauto noch nicht dabei, aber hoffe hier auch bald fündig zu werden."
Ostend Digital
Ostend Digital
Weiterlesen
"Tolle Plattform, um Oldtimer und Youngtimer privat zu kaufen oder verkaufen. Zudem großartige Community, mit welcher man sich austauschen kann und wertvolle Tipps erhält!"
Voriger
Nächster
Oldtimer Sammlung

Sie wollen Ihren Oldtimer verkaufen?

Sie wollen sich von Ihrem seltenen Oldtimer trennen? Bei My Next Classic finden Sie den zukünftigen Besitzer für Ihren “Oldie”. Sie sind nur ein paar einfache Schritte entfernt Ihren Oldtimer zu verkaufen!

Parkplatz

Sie haben bisher keine Gebote hinterlegt.

Zu den Auktionen

Sie haben bisher keine Favoriten gewählt, oder Ihre favorisierten Auktionen sind abgelaufen.

Zu den Auktionen

Laufende Auktionen

Kein Angebot gefunden?

Sie haben nicht das Richtige gefunden oder waren zu spät?
Die nächste Chance kommt bestimmt.

Aktuelle und kommende Auktionen
Abgeschlossene Auktionen
Auktions-FAQs
Informationen zum Fahrzeugverkauf
Fahrzeug zur Auktion einreichen
Auktions-FAQs
Unsere Marken

Keine Auktionen mehr verpassen?

Mobile Newsletter Pop-Up Form