Deutsche Oldtimer: Ingenieurskunst aus der Wiege des Automobils

Deutscher Oldtimer: Mercedes Benz 190 SL

Inhaltsverzeichnis

Ein bekannter deutscher Oldtimer: Mercedes Benz 190 SL

Das erste Auto der Welt wurde in Deutschland erfunden und gebaut. Der Name Carl Benz ist in der ganzen Welt bekannt und deutsche Oldtimer der Marke Mercedes Benz werden in allen Ländern beliebt und gesucht. Die heimische Automobilindustrie hat jedoch weit mehr deutsche Oldtimer-Marken hervorgebracht. Viele dieser Marken existieren noch heute. Einige gehören der Vergangenheit an. Unter den deutschen Oldtimern finden sich viele Fahrzeuge, die sich heute zu Legenden entwickelten. NSU Ro 80, BMW 2000 (sogenannte „Neue Klasse“), VW Käfer, Adler Typ10, Borgward Isabella, Horch 670 und der Maybach Zeppelin gehören zu den interessanten deutschen Oldtimern.

Erfindung des Automobils: Der erste deutsche Oldtimer!

Motorwagen von Benz

Genaugenommen gab es schon lange vor Carl Benz Fahrzeuge, die mit Dampfmaschinen oder ab 1881 sogar mit Elektromotoren angetrieben wurden. Diese Fahrzeuge waren jedoch nicht wirklich zuverlässig, flexibel und massentauglich. Erst mit dem patentierten Motorwagen von Benz im Jahre 1886 begann eine wahre Revolution der Mobilität. Verbrennungsmotoren versprachen beinahe unbegrenzte Aktionsradien. In der Folge verbreitete sich die Technologie wie ein Lauffeuer in der ganzen Welt. Anfangs nur mit einem Ottomotor angetrieben, setzte sich später auch der Dieselmotor durch. Mit dem Mercedes-Benz 260 D erschien 1936 der erste serienmäßige Diesel-PKW der Welt.

Auch der Ursprung des elektrisch angetriebenen Autos wird in Deutschland vermutet. Der Flocken-Elektrowagen wurde 1888 in Coburg gebaut.

Auch das Motorrad hat seinen Ursprung in Deutschland!

Zündapp KS 750 Gespann

Gottlieb Daimler und Wilhelm Maybach konstruierten 1885 den Reitwagen. Dieser gilt trotz seiner seitlichen Stützräder als der Urvater des Motorrades. 1894 wurde das erste benzingetriebene Motorrad von der Firma Hildebrand & Wolfmüller vorgestellt und in Serie gebaut.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts begannen Hersteller wie NSU und Wanderer mit dem Bau von Motorrädern, welche im Ersten Weltkrieg in großen Zahlen zum Einsatz kamen.

Nach dem Kriege stieg der Wunsch nach bezahlbarer Mobilität. BMW, Zündapp und DKW boten ihre Maschinen nun auch der Zivilbevölkerung an. Während des Zweiten Weltkrieges wurden mit der BMW 75 und Zündapp K750 legendäre Oldtimermotorräder entwickelt. Die nach dem Kriege aufkommende Massenmotorisierung forderte einfache, robuste, zuverlässige und erschwingliche Fahrzeuge. Viele Oldtimermarken entstanden in dieser Zeit oder kamen aus der Kleinserie zur Massenproduktion:

  • Ardie
  • Victoria
  • MZ
  • Simson
  • Horex
  • Adler
  • ILO
  • Dürkopp

Unvergessene Legenden: Deutsche Oldtimer-Marken, die es nicht mehr gibt

Horch - eine deutsche Oldtimer-Marke, die es nicht mehr gibt.

Liebhaber deutscher Oldtimer-Autos kennen sicher noch klingende Namen wie:

  • Maybach
  • Borgward
  • NSU
  • Horch
  • Wanderer
  • Auto Union

Es gab jedoch auch viele kleine, fast vergessene Hersteller. Von diesen wurden meist nur Kleinserien oder Einzelstücke produziert. Nur wenige der seltenen deutschen Oldtimer sind erhalten und gehören meist zum Inventar von Museen.

Top 10 der beliebtesten deutschen Oldtimer

BMW 02 und BMW 323

Die Zulassungsstatistiken zeigen einen eindeutigen Trend. Mit einem H-Kennzeichen sind aktuell mehr als 700.000 Fahrzeuge angemeldet. Die Zahl der Oldtimer auf deutschen Straßen dürfte jedoch weit höher liegen. Besonders bei Fahrzeugen mit kleiner Motorisierung lohnt ein H-Kennzeichen schon aus steuerlicher Sicht nicht. Zudem möchten sich viele Besitzer das Gutachten ersparen oder einfach ihr altes DIN-Kennzeichen behalten. Auch 2023 sind deutsche Oldtimer weit vorne in der Beliebtheitsskala.

FahrzeugtypZulassungszahlen H-Kennzeichen 01.01.2023
Mercedes-Benz 123 und E-Klasse49.160
VW Käfer44.132
VW Busse T1/T2/T3/T432.457
Mercedes-Benz SL30.985
Porsche 91126.052
Mercedes-Benz S-Klasse24.299
VW Golf24.254
BMW 3er18.903
Mercedes-Benz 190 (W201)17.354
Audi 89/908599

An den Statistiken lässt sich erkennen, dass die Top 5 der deutschen Oldtimermarken von Mercedes-Benz angeführt werden. Auf den folgenden Plätzen erscheinen VW, Porsche, BMW und Opel. Unter den deutschen Oldtimern gibt es auch ein Kuriosum. Der Trabant P601 ist im Gegensatz zu anderen Oldtimern in wachsender Zahl auf den Straßen unterwegs. Die Zulassungszahlen steigen seit Jahren kontinuierlich. Weitere beliebte deutsche Oldtimer finden sich im Opel Kadett, VW Passat und Polo.

BMW Isetta ADAC

Kleinstwagen waren in der Zeit des Wirtschaftswunders eine Möglichkeit, ein Auto zu fahren und dennoch nur unwesentlich mehr Geld auszugeben als für ein Motorrad. Vertreter dieser Klasse wie das Gogomobil, die BMW Isetta und der Messerschmitt Kabinenroller sind heute ein seltener Blickfang.

Deutsche Oldtimer aus Vorkriegszeiten sind kaum noch zu finden. Die wenigen vom Krieg verschonten Fahrzeuge wurden oft mit abenteuerlichen Mitteln am Leben gehalten oder völlig umfunktioniert.

Deutsche Youngtimer: Klassiker für jeden Geschmack!

Mercedes Benz G-Klasse

Auch bei den deutschen Youngtimern stehen 3 Hersteller ganz vorn in der Beliebtheitsskala. VW, BMW und Mercedes. Besonders die Baureihen VW Golf und die VW Transporter erfreuen sich großem Interesse. Deutsche Luxuslimousinen waren immer begehrt. Und das Alter ändert nichts daran. Youngtimer aus deutscher Produktion sind beispielsweise der Mercedes-Benz E 500, die BMW 7er-Baureihe oder der sportliche BMW 850. Besonders gesucht sind auch Geländewagen wie zum Beispiel die Mercedes-Benz G-Klasse. Zu den besonderen deutschen Youngtimern der Mittelklasse gehören der BMW 3er, besonders die M3-Versionen.

Ersatzteilversorgung für Oldtimer aus Deutschland

Ersatzteile für deutsche Oldtimer

Im Vergleich zu Oldtimern aus anderen Ländern ist es mit der Ersatzteilbeschaffung für deutsche Klassiker recht gut bestellt. Was nicht heißt, dass es unproblematisch ist. Einige noch existierende deutsche Auto- und Motorradhersteller betreiben eine spezielle Klassikabteilung. Dort werden meist alte Lagerbestände angeboten. Nachfertigungen seitens der Hersteller sind jedoch wegen fehlender Rentabilität kaum zu erwarten. Mit den Jahren werden die Lager zusehend leerer.

Für besonders gefragte und verbreitete deutsche Oldtimer werden von einigen Ersatzteilproduzenten insbesondere Verschleißteile angeboten. So ist für den VW Käfer beinahe jedes Ersatzteil zu bekommen. Problematisch wird es meist bei Inventar und Karosserieteilen.

Auch Besitzer besonders seltener deutscher Oldtimer oder Youngtimer stehen häufig vor Problemen. Hier hilft oft nur der Gebrauchtteilemarkt oder eine teure Einzelanfertigung. Einige Interessengemeinschaften und Oldtimerclubs haben sich der Problematik gewidmet und Sammelbestellungen initiiert. So ist die Nachfertigung in kleineren Stückzahlen möglich und Kosten können gesenkt werden.  

FAQ

Was sind die beliebtesten deutschen Oldtimer?

Mit 49.160 H-Zulassungen liegen die Mercedes W 123 und E-Klasse ganz vorn. Der VW Käfer erreicht 44.132 zugelassene Exemplare, gefolgt von den VW Bullis T1, T2, T3 und T4 mit 32.457 Fahrzeugen.

Warum sind deutsche Oldtimer vor 1945 besonders selten?

Im Krieg wurden sehr viele Fahrzeuge zerstört oder im Rahmen von Reparationen in andere Länder überführt. Die verbliebenen Fahrzeuge wurden meist bis zum völligen Verschleiß genutzt oder zweckentfremdet umgebaut.

Diesen Beitrag teilen auf

Inhaltsverzeichnis

Diesen Beitrag teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Weitere Beiträge die Ihnen gefallen könnten

Die neusten Informationen rund um das Thema Oldtimer & Youngtimer, finden Sie in unserem Blog!

Jetzt exklusiven Zugang zu begehrten
Oldtimer-Auktionen sichern

Als erstes Updates zu neuen Auktionen erhalten und Mitglied in unserer einzigartigen Community werden.

Parkplatz

Sie haben bisher keine Gebote hinterlegt.

Zu den Auktionen

Sie haben bisher keine Favoriten gewählt, oder Ihre favorisierten Auktionen sind abgelaufen.

Zu den Auktionen

Laufende Auktionen

Kein Angebot gefunden?

Sie haben nicht das Richtige gefunden oder waren zu spät?
Die nächste Chance kommt bestimmt.

Aktuelle und kommende Auktionen
Abgeschlossene Auktionen
Auktions-FAQs
Informationen zum Fahrzeugverkauf
Fahrzeug zur Auktion einreichen
Auktions-FAQs
Unsere Marken

Keine Auktionen mehr verpassen?

Mobile Newsletter Pop-Up Form