Die schönsten Oldtimer-Cabrios - My Next Classic
Dieses Foto zeigt ein VW Käfer Oldtimer-Cabrio.

(Bild: Dietmar Rabich / Wikimedia Commons / “Dülmen, Kirchspiel, VW 1303 — 2017 — 2279” / CC BY-SA 4.0)

Die schönsten Oldtimer-Cabrios

Die Top 5 Oldtimer-Cabrios unserer Firmengründer

Es gibt so viele wunderschöne Oldtimer-Modelle. Wie soll man da urteilen, welches die schönsten Oldtimer-Cabrios sind? Wir möchten kein Generalurteil fällen und daher stellen Ihnen heute unsere Firmengründer Thilo Bobrowski und Tim Schneider, beides selbst leidenschaftliche Oldtimer-Fahrer, ihre ganz persönlichen 5 Favoriten unter den Oldtimer-Cabrios vor.

Sie sind sich einig. Oder auch nicht.

In einem sind Thilo und Tim sich einig: Die ersten warmen Sonnenstrahlen lassen uns träumen. Von Tulpenfeldern. Einem Espresso auf der Terrasse unseres Lieblingscafés. Mit den Kindern ein Eis essen zu gehen. Und wir träumen von der ersten Fahrt des Jahres mit offenem Verdeck. Den Fahrtwind auf der Haut spüren. Dem Gefühl von Freiheit.

Doch damit hören die Gemeinsamkeiten auf:

Thilo ist der „Sammler“ bei My Next Classic. Schon als Kind begeisterte er sich für Autos. Sein erster Oldtimer war ein 85er Jubiläumskäfer. Den besitzt er immer noch. Im Laufe der Jahre sind noch einige Oldtimer dazu gekommen – und weitere werden mit Sicherheit folgen.

Tim ist der „Händler“ bei My Next Classic. Schon mit 18 erneuerte er den Fuhrpark seiner Familie und begleitete seitdem dutzende Autokäufe und -verkäufe unterschiedlicher Epochen und Preisklassen. Mit Thilo teilt er zwar die Begeisterung für Oldtimer, Youngtimer und ausgefallene Sammlerstücke – bei seinen Top 5 Oldtimer-Cabrios hat er aber ganz eigene Vorstellungen.

Thilos Platz 5: BMW M3 E46

Mit ca. 85.000 verkauften Exemplaren ist das Modell BMW M3 E 46 das erfolgreichste in der Geschichte von BMW. Das Cabrio erschien ein Jahr nach dem Coupé im Jahr 2001. „Puristische Fahrfreude, betörender Sound und ein legendäres Sondermodell“ – so beschreibt BMW selbst den M3 E46.* Weitere verwendete Attribute sind „zeitloses Design“, „kraftvolle Proportionen“ und „sportliches Fahrgefühl“. Der verbaute 3,2-Liter-Reihen-6-Zylinder-Motor mit bis zu 343 PS Spitzenleistung erhielt acht Auszeichnungen im Rahmen der „Engine of the Year“-Awards.

Dieses Foto zeigt ein BMW M3 E46 Oldtimer-Cabrio.

(Bild: JanST, CC BY-SA 2.5 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.5>, via Wikimedia Commons)

Thilos Urteil lautet:

„Für mich ist dieses Cabrio der beste M3, den BMW jemals gebaut hat. Der bissige Motor, der übrigens mehrfach als Engine of the year ausgezeichnet wurde, die sehr sportlichen Fahrleistungen und das schlichte Design – ein Traum! So ist es nicht verwunderlich, dass unverbastelte Originalfahrzeuge mit Historie schwer zu finden sind und die Preise stetig steigen – dies aber nur bei Fahrzeugen mit Handschaltung.“

Tims Platz 5: TVR Chimaera

Die Automarke TVR ist in Europa weniger bekannt. Der TVR Chimaera, ein offener, zweisitziger Sportwagen, wurde im Zeitraum von 1992 bis 2003 im englischen Blackpool produziert. Sein Name leitet sich nicht umsonst von der Chimäre ab, einem feuerspeienden Ungeheuer der griechischen Mythologie mit dem Kopf eines Löwen, dem Körper einer Ziege und dem Schwanz einer Schlange. Als komfortabler Reisewagen konzipiert, verfügt er über einen längeren Radstand und somit ein gutes Raumangebot, bietet dabei aber trotzdem einen hohen Fahrspaß. Das Design bleibt dabei Geschmackssache, dafür gilt das Fahrzeug als sehr solide.

Dieses Foto zeigt ein TVR Chimaera Oldtimer-Cabrio.

(Bild: Parrot of Doom, CC BY-SA 3.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0>, via Wikimedia Commons)

Tims Urteil lautet:

„Mein Geheimtipp. Ein irrer Sound durch bullige V8 Motoren von Rover mit 4,0 – 5,0 Liter Hubraum. Leider sind nur sehr wenige Linkslenker verfügbar. Ein Engländer wie er im Buche steht.“

Thilos Platz 4: Fiat Dino Spider

Im Frühjahr 1966, anlässlich des einhundertsten Geburtstages des Firmengründers Giovanni Agnelli, stellte Fiat auf dem Turiner Autosalon den Sportwagen Fiat Dino vor. Die Karosserie beherbergt einen von Ferrari entwickelten V6-Motor. Daher auch der Name „Fiat Dino“, der auf Alfredo Ferrari, dessen Rufname Alfredino war, zurückgeht.

Optisch gelungen ist die geschwungene, schlanke Karosserie des Spiders mit dem gradlinig abfallenden Heck. Zudem gehört der Fiat Dino zu den ersten Fahrzeugen, die über eine elektronische Zündung verfügten. Mit einem Gewicht von ca. 1.250 kg kam der Spider von 0 auf 100 km/h in weniger als acht Sekunden und eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Viel Fahrfreude und ein tolles Klangerlebnis zeichnen den Fiat Dino Spider aus.

Dieses Foto zeigt ein Oldtimer-Cabrio - das Modell Fiat Dino Spider.

(Bild: Reinhold Möller, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons)

Thilos Urteil lautet:

„Der Fiat Dino Spider ist eine sehr gute Wertanlage mit konstant steigenden Preisen. Da es nur eine geringe Stückzahl dieses Cabrios gibt, muss man ein bisschen suchen und braucht etwas Glück, um ein gut erhaltenes Exemplar zu einem angemessenen Preis zu finden. Eine Fahrt in diesem großartigen Cabrio mit dem aufregenden, italienischen Design entschädigt dann aber umgehend für den Aufwand!“

Tims Platz 4: BMW Z1

Der BMW Z1 ist ein ungewöhnlicher Roadster. Als er 1987 auf der IAA vorgestellt wurde, ging niemand davon aus, dass das Fahrzeug in Serie gehen würde. Doch genau dies geschah – wenn auch als auf 8.000 Stück limitierte Serie. Einzigartig: Die Türen des BMW Z1 verschwinden auf Knopfdruck in den Seitenschwellern. Eine beeindruckende Bodenhaftung, Kurvenfreudigkeit, ein guter Federungskomfort und ein langlebiges Fahrzeuggestell aus feuerverzinktem Stahl zeichnen dieses Oldtimer-Cabrio aus.

Dieses Foto zeigt das Oldtimer-Cabrio BMW Z1.

(Bild: Karrmann, CC BY-SA 3.0 <http://creativecommons.org/licenses/by-sa/3.0/>, via Wikimedia Commons)

Tims Urteil lautet:

„Ein sehr kleines und handliches Cabrio, von dem nur 8.000 Stück produziert wurden. Mir gefällt das typische 90er-Jahre Design. Ein absolutes Highlight sind die versenkbaren Türen – auch während der Fahrt!“

Thilos Platz 3: AC Cobra 289

Die mit einem 4,7-Liter V8-Motor von Ford ausgerüstete AC Cobra 289 galt lange Zeit als schnellstes Straßenauto der Welt. Gepflegte Exemplare des britischen Sportwagens gelten als unverwüstlich, da sich unterm „Blech“ i.d.R. englische und/oder amerikanische Großserientechnik befindet. Auch gestalten sich Wartung und Modernisierung einfach.

Eine AC Cobra 289 deckt alles ab, was man von einem historischen Sportwagen erwarten kann: Eine überragende Motorleistung, ein berauschendes Drehmoment, ein fantastisch arbeitendes Schaltgetriebe und ein Lenk-/Bremssystem, das auch bei extremer Fahrweise ein sicheres Fahrtgefühl vermittelt.

Dieses Foto zeigt eine AC Cobra MK II 289, ein Oldtimer-Cabrio aus dem Jahr 1963

(Bild: Sicnag, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons)

Thilos Urteil lautet:

„Mir gefällt das klassische britische Design der AC Cobra 289. Mit ihrer 4,7 Liter Maschine und ihrer schlanken Karosserie ist ihr Auftritt nicht ganz so gewagt wie bei den breiteren Shelby Versionen und den wilden V8 Motoren mit mehr Hubraum sowie lauten Sidepipes. Das niedrige Gewicht und der kraftvolle Motor garantieren großen Fahrspaß. Auf den Straßen ist dieses Cabrio sehr selten anzutreffen und somit perfekt für Oldtimer-Liebhaber, die das Besondere lieben! Ein kleiner Wermutstropfen ist, dass die Preise zuletzt deutlich angezogen haben. Gleichzeitig ist dies für mich aber auch ein Zeichen, dass der Kauf einer AC Cobra 289 eine solide Wertanlage ist und Käufer mit einer weiteren Wertsteigerung rechnen können. “

Tims Platz 3: Wiesmann MF3 Roadster

Zwar noch kein Oldtimer, aber definitiv ein Youngtimer-Cabrio mit Potenzial! Der Wiesmann MF3 Roadster wurde von 1993 bis 2011 hergestellt. Er besticht mit seiner außergewöhnlichen Fahrdynamik, die auf die kompakten Abmessungen (3,86 Meter Länge, 1,75 Meter Breite und 1,16 Meter Höhe) und das geringe Fahrzeuggewicht in Kombination mit dem als Frontmittelmotor verbauten Reihensechszylinder des BMW M3 zurückzuführen ist. In nur 4,9 Sekunden beschleunigt das Cabrio 0 auf 100 km/h und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 255 km/h.

Dieses Foto zeigt einen Wiesmann MF3 Roadster - ein tolles Oldtimer-Cabrio.

(Bild: Alexander Migl, CC BY-SA 4.0 <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0>, via Wikimedia Commons)

Tims Urteil lautet:

„Der Wiesmann MF3 Roadster wurde nur in geringer Stückzahl produziert und zeichnet sich durch sehr stabile bis eher steigende Preise aus. Aus meiner Sicht daher eine gute Wertanlage. BMW spendete diesem Fahrzeug die Technik vom M3. Trotz der Pleite von Wiesmann ist eine Wartung daher in jeder BMW-Werkstatt problemlos möglich. Die Fahrleistung würde ich irgendwo zwischen Go-Card- und Supersportwagenniveau einordnen. Klingt widersprüchlich – ist es aber nicht. Auffallen ist mit einem solchen Fahrzeug garantiert.“

Thilos Platz 2: VW Käfer-Cabrio

Wie schon erwähnt, war Thilos erster Oldtimer ein 85er Jubiläumskäfer. Kein Wunder also, dass das VW-Käfer-Cabrio in Thilos Top 5-Liste der schönsten Oldtimer-Cabrios nicht fehlen darf!

Rostanfällig ist es – das VW Käfer-Cabrio. Dennoch ist es einfach Kult und hat sich einen festen Platz in unseren Herzen erfahren. Die Serienproduktion des VW Käfer-Cabrios begann im September 1949 und endete im Januar 1980. In dieser Zeit wurden knapp unter 332.000 offene VW Käfer gebaut. Trotz dieser hohen Zahl gelten gut erhalten VW Käfer-Cabriolets heute als begehrte Liebhaber- und Sammlerobjekte.

Dieses Foto zeigt ein VW Käfer Oldtimer-Cabrio.

(Bild: Dietmar Rabich / Wikimedia Commons / “Dülmen, Kirchspiel, VW 1303 — 2017 — 2279” / CC BY-SA 4.0)

Thilos Urteil lautet:

„Auch das VW Käfer-Cabrio zeichnet sich durch solide Technik und eine gute Ersatzteilversorgung aus. Zudem ist es im Vergleich zu anderen Oldtimer-Cabrios günstig im Unterhalt. Allerdings sind Sondermodelle und gut erhaltene VW Käfer-Cabrios trotz Millionenauflage schwer zu finden. Billiger werden solche Fahrzeuge sicherlich nicht mehr. Der Kauf lohnt sich aber – ein VW Käfer-Cabrio ist einfach ein Spaß für die ganze Familie!“  

Tims Platz 2: Jaguar XK8 Cabriolet (X100)

Auch noch nicht ganz die magische 30-Jahre-Grenze hat das Jaguar XK8 Cabriolet (X100) geknackt. Es lohnt sich aber zu warten: 2026 avancieren die ersten Fahrzeuge, die von 1996 bis 2005 hergestellt wurden, zum Oldtimer. „Dezenter Luxus“ beschreibt dieses Cabriolet sehr treffend. Da das Modell noch relativ jung ist, ist die Versorgung mit Ersatzteilen kein Problem – allerdings auch nicht günstig. Das mehrlagige, robuste Verdeck garantiert ganzjährigen Fahrspaß.

Dieses Foto zeigt ein Jaguar XK Oldtimer-Cabrio

(Bild: nakhon100, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons)

Tims Urteil lautet:

„Mit vier vollwertigen Sitzen und (noch) recht günstigen Preisen für mich mein Favorit als Familien-Cabrio. Mir gefallen das aufregende Design angelehnt an den klassischen Jaguar E-Type und die zuverlässigen V8 Triebwerke mit und ohne Kompressoraufladung. Überhaupt ist die Technik des Jaguar XK8 Cabriolets (X100) erstaunlich zuverlässig.“

Thilos Platz 1: Porsche 356 SC

Der Porsche 356 ist der erste in Serie produzierte Porsche und gilt als erfolgreichster deutscher Sportwagen. Der SC ist das letzte Modell dieser Baureihe, mit dem Porsche im April 1965 die Bauzeit des Porsche 356 nach 15 Jahren beendete.

Eine Leistungssteigerung des Motors auf 70 kW/95 PS und eine Modifizierung der Getriebeeinheit, der Schaltumlenkung, der Achsen, der Radaufnahme und der Bremsanlage unterscheidet den SC von seinen Vorgängern. Eine Besonderheit in der damaligen Zeit war die Ausstattung des Porsche 356 SC mit einer Scheibenbremsanlage an allen vier Rädern.

Mit ihren sehr guten, modernen Fahrereigenschaften sind Porsche 365 SC-Cabrios heute gesuchte Sammlerobjekte.

Dieses Foto zeigt ein Oldtimer-Cabrio - einen Porsche 356 SC .

(Bild: Greg Gjerdingen from Willmar, USA, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons)

Thilos Urteil lautet:

Der Porsche 356 SC ist für mich DER Porsche-Klassiker schlechthin. Er verfügt über eine solide Technik und sollte doch einmal ein Defekt auftreten, ist die Ersatzteilversorgung gut. Aufgrund seines geringen Gewichts zeigt der Porsche 356 SC trotz geringer Motorleistung gute Fahrleistungen. Dieses Cabrio kennt nur Fans und keine Neider – ganz im Gegensatz zu anderen, eher polarisierenden Porsche. Leider hat dies dazu geführt, dass gute Exemplare teuer sind. Also, wenn Sie die Chance auf ein solches Exemplar bekommen, greifen Sie zu!“

Tims Platz 1: Mercedes-Benz SL (R129)

Dieses Oldtimer-Cabrio ist in großer Auswahl und zu günstigen Preisen zu erwerben. Ein selbständig ausfahrender Überrollbügel, Integralsitze und die hohe Verwindungssteifigkeit stehen für die hohe Sicherheit des Mercedes-Benz SL (R129). Die Fahrwerkstechnik auf hohem Standard aber auch der sehr gute Rostschutz sprechen für ein solches Modell. Der Kauf eines Modells mit V8-Motor ist empfehlenswert. Auf Knopfdruck ent- und verriegelt sich das Hardtop bzw. lässt sich das integrierte Cabrio-Faltdach auf und zu falten.

Dieses Foto zeigt einen Mercedes-Benz 500 SL (R129). - ein tolles Oldtimer-Cabrio.

(Bild: Spanish Coches, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons)

Tims Urteil lautet:

„Ein elegantes und zeitloses Design und die günstigste Möglichkeit einen Mercedes SL zu fahren. Dabei aber ein Langstreckenkomfort wie ein GT und durch das mehrlagige Verdeck ganzjährig einsetzbar. Die Motorenpalette reicht von 6- über 8- bis zum 12-Zylinder. Grundsätzlich sehr zuverlässige Technik.“

Was ist für Sie das schönste Oldtimer-Cabrio?

Was halten Sie von den hier vorgestellten Oldtimer-Cabrios und was sind Ihre persönlichen Favoriten unter den Oldtimer-Cabrios? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Sie möchten Ihr Oldtimer-Cabrio ausführlich vorstellen? Schreiben Sie uns gerne eine Mail an info@mynextclassic.net.

Sie sind noch auf der Suche nach einem Oldtimer-Cabrio für den Start in den Frühling? Dann schauen Sie sich unsere aktuellen Auktionen an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Parkplatz

Sie haben bisher keine Gebote hinterlegt.

Zu den Auktionen

Sie haben bisher keine Favoriten gewählt, oder Ihre favorisierten Auktionen sind abgelaufen.

Zu den Auktionen

Laufende Auktionen

Kein Angebot gefunden?

Sie haben nicht das Richtige gefunden oder waren zu spät?
Die nächste Chance kommt bestimmt.