Mercedes R 107: Massiver Luxus!

Mercedes Benz R 107 SL Roadster

Inhaltsverzeichnis

Mercedes-Benz R 107 SL Roadster

1971 erschienen, ist der Mercedes R 107 bis 1989 fast unverändert gebaut worden. Nur das G-Modell weist eine längere Bauzeit auf. Obwohl er der Verkaufsbezeichnung SL (steht für Super Leicht) mit seinen etwa 1.500 Kilogramm nicht wirklich gerecht wird, ist er heute einer der beliebtesten Oldtimer in Deutschland. Die meisten SL R 107 befinden sich in einem guten Zustand. Nur wenige mussten im harten Alltag bestehen. Doch die Beliebtheit sorgt auch dafür, dass heruntergekommene Exemplare oberflächlich aufgehübscht werden. Ein genauer Blick erspart die große Enttäuschung. Besonders frühe Modelle leiden des Öfteren unter der braunen Pest.

Satter Luxus: Der Mercedes-Benz SL/SLC R 107

Mercedes-Benz SL 500 R 107

Er trat ein schweres Erbe an. Der SL der Baureihe R 107 ersetzte die legendäre Pagode und wurde dennoch für Viele der SL schlechthin. Die lange Bauzeit ist in seinem Erfolg begründet. Nicht zuletzt in den USA hatte er viele Fans. Anders als die filigrane Pagode trat der neue SL deutlich maskuliner auf. Seine Leichtigkeit hat er dabei nicht eingebüßt.

Seine klaren Linien trafen den Geschmack der Zeit perfekt und definierten die Klasse der Luxusroadster neu. Der Roadster wurde während seiner 18-jährigen Bauzeit nur behutsam modernisiert. Erst 1980 erfuhr der SL R 107 eine größere Modellpflege.

Der zweisitzige Roadster konnte auf Kundenwunsch mit zusätzlichen Notsitzen ausgestattet werden. Neben dem Stoffverdeck wurde auch ein Hardtop geliefert. Beim Einsatz an kälteren Tagen ist die Verwendung durchaus empfehlenswert. Viele SL wurden mit einer recht mageren Ausstattung verkauft. Besonders gesucht und wertstabil sind jedoch die Modelle mit einem V8-Motor, Automatikgetriebe und Vollausstattung. Klimaanlage, Ledersitze, elektrische Fensterheber und Aluminiumfelgen sind fast schon ein Muss.

Solider Roadster

Mercedes-Benz SL 500 R 107  - Innenraum

Während der Bauzeit erfuhr der SL R 107 vor allem wegen wechselnder Umweltauflagen Veränderungen an der Motorisierung. Sie orientiert sich an der S-Klasse. Grundsätzlich sind alle Motoren des R 107 solide und langlebig. Unterschiede bestehen vor allem im Wartungsaufwand.

Von 1985 bis zum Ende der Produktion 1989 änderten sich Hubraum und Leistung mehrfach. Anfangs konnte ein Katalysator gegen Aufpreis geordert werden. Ab 1986 war dieser serienmäßig an Bord, konnte aber als Rückrüstungsfahrzeug auch ohne bestellt werden. Ab 1989 war er zwingend vorgeschrieben.

Motoren des MB SL R 107 (1971-1985)

TypZylinderLeistung PSLeistung kW
280 SL6177-185 PS130-136 kW
350 SL8195-200 PS143-147 kW
380 SL8204-218 PS150-160 kW
450 SL8217-225 PS160-165 kW
500 SL8231-245 PS170-180 kW

Motoren des MB SL R 107 (1985-1989)

TypZylinderLeistung PSLeistung kW
300 SL6188 PS138 kW
420 SL8218 PS160 kW
500 SL8245 PS180 kW
560 SL8230 PS170 kW

Eine Kaufempfehlung ist der 300 SL. Er bietet gute Fahrleistungen und eine unvergleichliche Laufruhe. Dazu ist der Motor mit einem geringeren Pflegeaufwand verbunden als der kleinere 280 SL.

Melden Sie sich jetzt zu unserem Newsletter an und erfahren Sie als Erste:r, wenn ein Mercedes-Benz R 107 zur Auktion bei uns angeboten wird:

SL R 107 nicht ohne Problemzonen!

SL R 107

Gut erhalten sind viele Exemplare des R 107. Das liegt vor allem an guter Pflege und Wartung der Vorbesitzer. Auch daran, dass nur wenige bei Wind und Wetter am Straßenrand geparkt wurden. Mängel bei der Hauptuntersuchung sind verhältnismäßig selten. Der TÜV moniert besonders folgende Schwachstellen:

  • Ausgeschlagene Lenkgelenke
  • Ölverlust an den Differenzialen
  • Ausgeblichene, rissige Heckleuchten und korrodierte Kabel
  • Lenkungsspiel

Den Qualitätsansprüchen des Herstellers wird der Roadster allerdings nicht wirklich gerecht. So sollten weitere Problemzonen geprüft werden, wenn Sie einen Kauf erwägen:

  • Rost an den vorderen Kotflügeln
  • Rost an den Schwellern
  • Rost an den Lampentöpfen
  • Rost an den Radläufen
  • Rost an der Heckschürze
  • Undichtigkeiten am Motor
  • Blaurauch beim Gas geben
  • Öldruck
  • Beschädigungen im Verdeck
  • Zustand der Chromteile

Besonders bei den aus den USA importierten R 107 ist ausgeblichener, verwitterter Lack zu beobachten. Problematisch ist bei diesen Reimporten auch die schwer nachvollziehbare Wartungshistorie. Grundsätzlich werden die Rostprobleme des Roadsters mit den jüngeren Baujahren geringer. Es lohnt also, nach Modellen ab 1985 zu schauen.

Entspannte Ersatzteilversorgung!

Die meisten Teile lassen sich problemlos, oft sogar direkt bei Mercedes, beschaffen. Besonders technische Dinge sind oft vorhanden. Blechteile in der richtigen Farbe zu bekommen, wird dagegen komplizierter. Auch Ausstattungs- und Innenraumteile können zum Sorgenkind werden. Oft ein begehrtes Souvenir von Dieben sind die Mercedessterne des Kühlergrills. Das Original besteht, anders als viele Nachfertigungen, aus verchromtem Metall. Diese zu bekommen ist ein Glücksspiel. Ebenso sieht es mit den Bilux-Scheinwerfern aus. Neue zu erstehen, grenzt an ein Wunder.

Der Preis ist heiß!

Bis vor einigen Jahren kannte der Mercedes-Benz R 107 preislich nur einen Weg. Nach oben. Doch seit einiger Zeit stagnieren die Preise. Einige Exemplare sind bereits weit unter 20.000 Euro zu bekommen. Hier sollte genau auf den Zustand geachtet werden. Gut erhaltene Fahrzeuge mit Gebrauchspuren und/oder etlichen Kilometern auf dem Tacho kosten ab etwa 20.000 Euro. Für gut ausgestattete, sehr gut erhaltene oder gar restaurierte Exemplare werden mindestens 40.000 Euro oder mehr aufgerufen.

FAQ

Wie lange wurde der R 107 gebaut?

Der Mercedes-Benz SL R 107 hatte nach dem G-Modell die längste Bauzeit des Herstellers. 18 Jahre wurde er, nur wenig verändert, produziert.

Wann wurde der R 107 gebaut?

1971 kam der Mercedes SL R 107 auf den Markt und wurde bis 1989 gebaut.

Diesen Beitrag teilen auf

Inhaltsverzeichnis

Diesen Beitrag teilen auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Jetzt exklusiven Zugang zu begehrten
Oldtimer-Auktionen sichern

Als erstes Updates zu neuen Auktionen erhalten und Mitglied in unserer einzigartigen Community werden.

Parkplatz

Sie haben bisher keine Gebote hinterlegt.

Zu den Auktionen

Sie haben bisher keine Favoriten gewählt, oder Ihre favorisierten Auktionen sind abgelaufen.

Zu den Auktionen

Laufende Auktionen

Kein Angebot gefunden?

Sie haben nicht das Richtige gefunden oder waren zu spät?
Die nächste Chance kommt bestimmt.

Aktuelle und kommende Auktionen
Abgeschlossene Auktionen
Auktions-FAQs
Informationen zum Fahrzeugverkauf
Fahrzeug zur Auktion einreichen
Auktions-FAQs
Unsere Marken

Keine Auktionen mehr verpassen?

Mobile Newsletter Pop-Up Form