Hidden Classic – Fiat Dino Spider - My Next Classic
22.04.2022 - Boxenstopp - Fiat - Hidden Classics
Dieses Foto zeigt Modelle des Hidden Classic Fiat Dino als Cabrio (Spider) und als Coupé.

(Bild: Andrew Bone from Weymouth, England, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons)

Hidden Classic – Fiat Dino Spider

Hidden Classics – das sind Oldtimer, die bislang nicht im Rampenlicht stehen. Ausgefallene Modelle, die noch nicht von der Oldtimer-Szene entdeckt wurden. Geheimtipps, die nicht in aller Munde sind. Unterbewertete Liebhaberfahrzeuge mit Potenzial. Regelmäßig stellen wir Ihnen bei Boxenstopp, dem Oldtimer-Blog von My Next Classic, solche Hidden Classics vor.

Nach unserem letzten Bericht über den Datsun 240Z setzen wir unsere Hidden Classic-Reihe fort und widmen uns heute, passend zum einziehenden Frühling, einem Cabrio – dem Fiat Dino Spider.

Hidden Classic: Fiat Dino Spider

Schon in unserem Blog-Artikel „Die schönsten Oldtimer-Cabrios“ haben wir über den Fiat Dino Spider berichtet. Zur Erinnerung: Im Frühjahr 1966 stellte Fiat auf dem Turiner Autosalon anlässlich des einhundertsten Geburtstages des Firmengründers Giovanni Agnelli den Sportwagen Fiat Dino vor. Die Karosserie beherbergt einen von Ferrari entwickelten V6-Motor. Daher auch der Name „Fiat Dino“, der auf Alfredo Ferrari, dessen Rufname Alfredino war, zurückgeht. Neben dem Fiat Dino Spider als Cabrio war auch eine Version als Coupé erhältlich.

Stärken des Fiat Dino Spider

Uns begeistert als erstes der großartige Sound des V6 Motors von Ferrari. Mit 160 oder 180 PS bringt dieser die ca. 1.250 kg des Fiat Dino Spiders in weniger als acht Sekunden von 0 auf 100 km/h und danach auf eine Höchstgeschwindigkeit von 210 km/h. Optisch gelungen ist die geschwungene, schlanke Karosserie des Spiders mit dem gradlinig abfallenden Heck. Zur Ausstattung des Fiat Dino Spider zählten 5-Gang-Getriebe von ZF mit Handschaltung, Heckantrieb mit Selbstsperrdifferentialgetriebe, Vorderachse mit Einzelradaufhängungen sowie eine Hinterachse mit starrer Achsbrücke und Scheibenbremsen mit Servobremse. Zudem gehört der Fiat Dino zu den ersten Fahrzeugen, die über eine elektronische Zündung verfügten. Ab 1969 wurde außer dem leistungsstärkeren 2,4-Liter-V6 auch eine hintere Einzelradaufhängung mitgeliefert, wodurch das Fahrvergnügen nochmals deutlich stieg. Eine gute Straßenlage und gute Bremsleistung, Komfort, die saubere Verarbeitung sowie das gut abgestimmte Fahrwerk sprechen für den Fiat Dino Spider.

Dieses Foto zeigt den Hidden Classic Fiat Dino Spider in gelb..

(Bild: Lothar Spurzem, CC BY-SA 2.0 DE <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en>, via Wikimedia Commons)

Dieses Foto zeigt den Innenraum des Hidden Classics Fiat Dino Spider-Oldtimers.

(Bild: Lothar Spurzem, CC BY-SA 2.0 DE <https://creativecommons.org/licenses/by-sa/2.0/de/deed.en>, via Wikimedia Commons)

Schwachstellen des Fiat Dino Spider

Nach Schwachstellen muss man beim Fiat Dino Spider länger suchen. Zu erwähnen sind die etwas hakelige Schaltung und die auch bei höheren Geschwindigkeiten ungewohnt schwergängige Lenkung. An den Radläufen, am Schweller und den Bodenblechen ist auf Rost zu achten. Ebenso können der Zündverteiler und der Kettenspanner Probleme bereiten.

Leider wurden viele der Fahrzeuge auf das typische Ferrari-Rot umlackiert. Nach einem Exemplar, das noch in der Originalfarbe lackiert ist, muss man daher länger suchen.

Ersatzteilpreise und Werkstattkosten sorgen dafür, dass der Unterhalt eines Fiat Dino Spiders nicht günstig ist.

Ein Hidden Classic? Marktlage, Preise und Wertentwicklung des Fiat Dino Spiders

Insgesamt wurden 7.651 Fiat Dino gebaut, ca. 25 % hiervon als Cabrio. Vom 2,4-Liter-Spider wurden lediglich 424 Stück gebaut. Aufgrund dieser geringen Stückzahlen muss man Geduld und Zeit investieren und braucht etwas Glück, um ein gut erhaltenes Exemplar zu einem angemessenen Preis zu finden.

Ein Fiat Dino Spider mit Zustandsnote 2 kostet ca. 100.000 €, für ein Fahrzeug mit Zustandsnote 1 muss man bereits ca. 150.000 € investieren. Also definitiv kein Schnäppchen, das man sich mal eben so leistet. Die in den vergangenen Jahren konstant gestiegenen Preise lassen uns aber eine weiter positive Wertentwicklung erwarten. Somit kann ein Fiat Dino Spider auch auf dem heutigen Preisniveau eine gute Kapitalanlage sein.

Unser Fazit zum Hidden Classic Fiat Dino Spider

Ein großartiges Cabrio mit aufregendem Design. Ein toller Oldtimer, bei dessen Sound sich die Härchen auf den Armen aufstellen. Ein ausgefallenes Fahrzeug für alle Liebhaber italienischer Klassiker!

Dieses Foto zeigt Hidden Classic Fiat Dino Spider in dunkelblau

(Bild: Andrew Bone from Weymouth, England, CC BY 2.0 <https://creativecommons.org/licenses/by/2.0>, via Wikimedia Commons)

Hidden Classics-Disclaimer 😉

Die Einstufung als Hidden Classic beruht auf unserer subjektiven Einschätzung und spiegelt auch unseren persönlichen Geschmack wider. Eine Garantie für Wertsteigerung etc. können wir nicht übernehmen. Wir freuen uns aber auf einen intensiven und auch gerne kontroversen Austausch mit Ihnen! Stimmen Sie mit unserer Einschätzung überein oder nicht? Was sind Ihre persönlichen „Hidden Classics“? Wir freuen uns auf die Diskussion mit Ihnen!

Ihr Traumwagen bei My Next Classic

Egal ob Hidden Classic, Oldtimer, Youngtimer oder Liebhaberfahrzeug – bei My Next Classic werden Sie fündig! Schauen Sie sich unsere aktuellen Auktionen an und registrieren Sie sich für unseren Newsletter, um zukünftig keine Auktion mehr zu verpassen. Ihr Traumwagen wartet schon auf Sie!

Newsletter abonnieren:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Parkplatz

Sie haben bisher keine Gebote hinterlegt.

Zu den Auktionen

Sie haben bisher keine Favoriten gewählt, oder Ihre favorisierten Auktionen sind abgelaufen.

Zu den Auktionen

Laufende Auktionen

Kein Angebot gefunden?

Sie haben nicht das Richtige gefunden oder waren zu spät?
Die nächste Chance kommt bestimmt.